Mehr als Lebenshilfe:"Für die Seele sorgen"!

                                                                           

           "Wir brauchen nicht so fortzuleben, wie wir gestern gelebt haben. Machen wir uns von dieser Anschauung los und tausend Möglichkeiten laden uns zu neuem Leben ein."

                                                                Christian Morgenstern         

 

Jeder von uns sucht nach  Erfüllung, nach Freude und dem Ende von Leid.

Manchmal ist unser Blick so verstellt, dass wir allein nicht fündig werden können.

Dann braucht es einen hilfreichen Begleiter, der uns, durch eine intelligente Frage, in neue Areale führt.

 

Wie in dieser Geschichte von meinem Kollegen Paul Watzlawick:

 

Der verlorene Schlüssel oder immer mehr desselben:

Ein Betrunkener sucht unter einer Straßenlaterne seinen Schlüssel.

Ein Polizist hilft ihm dabei.

Als der Polizist nach langem Suchen wissen will, ob der Mann sicher sei, den Schlüssel hier verloren zu haben,antwortet jener:

Nein, nicht hier, sondern dort hinten.

Aber dort ist es zu finster.

 

Ich begleite Sie auch  in die finsteren Ecken, um Licht ins Dunkel zu bringen.

Damit Sie Ihren "Schlüssel zum Glück" wiederfinden können!

 

 

 

Herzlich,

Ihre 

Beate Kohlmeyer

 

Heilpraktikerin für Psychotherapie 

Zertifizierte Psychologische Beraterin

Systemtikerin